space space

Die Gnümies

Jahr:Essen 2001Bild von 'Die Gnümies'
Autor/in:David Parlett
Verlag:Amigo
Status:Lieferbar
Artikelnummer:1930
Preis:EUR 6.00
Kategorie:Gesellschaftsspiel
Anzahl Spieler:2-5
Altersgruppe:ab 8 Jahre
Spieldauer:½ Stunde
Deutsche Rezensionen:DBN, DHK, DM, H@LL9000, MisterX, Pöppelkiste, ReichDerSpiele, SpielMitMir, Spieletest, Spielphase
Englische Rezensionen:EFUN
Übersetzungen:Gnumies (2001); Rio Grande Games; David Parlett
Pressetext:Wehe, wenn sie losgelassen!

Der Planet Gnüm, 4. Planet des Planetensystems Retipuj im Sternhaufen der Plejaden, ist vor allem für eines berühmt: seine Partys. Und wenn bei den Gnümies eine Party steigt, dann kommen sie alle, die Sumpfschwackeln, die Tanzmeisen, die Dunstmunks und der Dummbatz.

Die zwei bis fünf Spieler haben die Aufgabe, die meisten und verrücktesten Gäste auf Ihre Party einzuladen. Eine aufgedeckte Partykarte zeigt jeweils an, welcher Gast gerade Lust auf eine zünftige Fete hat und wie viele Punkte er einbringt. Die Spieler besitzen Gnümiekarten mit verschiedenen Werten. Wer die Karte mit dem höchsten Wert ausspielt, lädt den Gast auf seine Party ein und legt die entsprechende Partykarte vor sich ab. Wer am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt dieses völlig verrückte Kartenspiel.

Sonderkarten wie der Knalli, der zusätzliche Partykarten bringen kann, und das witzig-liebevolle Design der Gnümies sorgen dafür, dass die Party nie langweilig wird. Und wer weiß - vielleicht treffen die Spieler ja auch auf Wahnsinnige Glückspartikelchen, denn das verheißt, wie der Name schon sagt, wahnsinniges Glück!
Material:55 Gnümiekarten
53 Partykarten
1 Spielanleitung
Bild von 'Die Gnümies'
Bild von 'Die Gnümies'
Letzte Änderung:16.08.07

Link zu dieser Seite:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/DEgameid/12787