space space

Hexenhammer

Jahr:Essen 2004Bild von 'Hexenhammer'
Autor/in:Tyler Sigman
Henning Poehl
Grafik:Matthias Catrein
Verlag:Sphinx
Preis:EUR 13.90
Kategorie:Gesellschaftsspiel
Anzahl Spieler:3-5
Altersgruppe:ab 16 Jahre
Spieldauer:1 Stunde
Deutsche Rezensionen:Buchwurm, GoodGameGuide, H@LL9000, ReichDerSpiele, SpielMitMir, Spielbox, Spielphase, WestparkGamers
Homepages:DSPHX (DE)
Beschreibung:Dieses Spiel führt zurück in die Zeiten des Hexenwahns, die Zeiten der Bestrafung und Ausrottung von Hexen durch die Heilige Inquisition.

In diesem Spiel kannst du selbst in die Garderoben der ehrenwerten Herren Inquisitoren schlüpfen und "Gerechtigkeit" walten lassen. Jeder Spieler hat in einem Dorf eine Gruppe von Spitzeln um sich geschart, mit deren Hilfe man versucht die "Malefici (= Übeltäter), die im Dorf ihr Unwesen treiben, zu überführen und auf den Scheiterhaufen zu bringen. Verdächtig sind natürlich alle Dorfbewohner, die nicht zur eigenen Gruppe gehören. Jeder Spieler muss daher versuchen, mit seinen Spitzeln die Spitzel der anderen auf den Scheiterhaufen zu bringen und gleichzeitig das Überleben von möglichst vielen eigenen zu sichern. Man bringt die anderen Dorfbewohner auf den Scheiterhaufen, indem man verleumderische Anschuldigungen ausspricht, sich selbst zum Inquisitor ernennt und mit zweifelhaften Mitteln Geständnisse erpresst. Doch Vorsicht! Allzu leicht bringt man die anderen gegen die eigene Gruppe auf, und ehe man sich versieht, wird man vom Jäger zum Gejagten. Als Spieler bekommt man sowohl Punkte für das "Verbrennen" der anderen Dorfbewohner als auch für jedes überlebende Mitglied der eigenen Gruppe.
Material:110 Spielkarten: 15 Dorfbewohner, 15 Scheiterhaufen, 78 Verleumdungskarten, 2 Spielverlaufskarten, Spielregel
Bild von 'Hexenhammer'
Letzte Änderung:24.02.11

Link zu dieser Seite:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/DEgameid/16222