space space

Six

Jahr:Nürnberg 2008Bild von 'Six'
Autor/in:Matthias Prinz
Grafik:Christof Tisch
Verlag:Amigo
Status:Lieferbar
Artikelnummer:8720
Preis:13.00 EUR
Kategorie:Gesellschaftsspiel
Anzahl Spieler:2-5
Altersgruppe:ab 8 Jahre
Spieldauer:6 Minuten
Deutsche Rezensionen:BrettspieleReport, FAIRspielt, ReichDerSpiele, SpielMitMir, Spielenswert, Spieletest, Spielphase, Topolino
Pressetext:Six ist nichts für schwache Gemüter. Das rasante Würfelspiel bringt in nur sechs Minuten den Spieltisch zum Beben. Sanduhr umdrehen, verhüllen und los geht`s: Ein Spieler würfelt, die anderen kassieren Punkte. Nach dem Motto „Würfel weg! Punkte her!“ wird gegen die Zeit gewürfelt, denn enthüllt ein Mitspieler eine abgelaufene Sanduhr, ist man die erwürfelten Punkte ganz schnell wieder los.
Jeder Spieler erhält einen Satz Zahlenkarten, der als persönlicher Nachziehstapel bereitgelegt wird. Die obersten drei Karten davon werden aufgedeckt und in eine Reihe gelegt. Mit der Six-Röhre wird die Sanduhr verdeckt und das wilde Würfeln beginnt! Der aktive Spieler würfelt zunächst mit drei, dann zwei und zuletzt mit einem Würfel. Nach jedem Wurf wird die Anzahl der Augen laut ausgesprochen. Stimmt die Augensumme mit der Karte eines Mitspielers überein, ergattert dieser Spieler Punkte. Wer würfelt, erhält keine Siegpunkte –also schnell weg mit den unliebsamen Würfeln. Beim Weitergeben der Würfel hat der nächste Spieler die Möglichkeit, die Sanduhr zu überprüfen. Sollte die Uhr abgelaufen sein, muss der Spieler, der zuletzt gewürfelt hat, eine seiner gesicherten Karten abgeben. Nach drei rasanten Durchgängen wird der Meisterwürfler ermittelt: Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.
Bei Six sind Schnelligkeit und eine gute Wurfhand gefragt. Das turbulente Würfelvergnügen von Matthias Prinz ist ein Spielspaß für die ganze Familie.
Material:1 Sanduhr
1 Röhre
3 Würfel
90 Spielkarten
Letzte Änderung:29.10.08

Link zu dieser Seite:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/DEgameid/21614