space space

Pergamon

Jahr:Nürnberg 2011Bild von 'Pergamon'
Autor/in:Stefan Dorra
Ralf zur Linde
Grafik:Klemens Franz
Verlag:eggertspiele
Kategorie:Gesellschaftsspiel
Anzahl Spieler:2-4
Altersgruppe:ab 10 Jahre
Spieldauer:¾ Stunde
Deutsche Rezensionen:BrettspieleReport, DCLIQ, FAIRspielt, GamesWePlay, GoodGameGuide, H@LL9000, MalzSpiele, Pöppelkiste, ReichDerSpiele, SpielKult, Spielenswert, Spielmonster, Weltensicht, angespielt
Englische Rezensionen:Gamepack
Niederländische Rezensionen:Gamepack
Multimedia:SpielePodcast (DE)
Pressetext:Wir schreiben das Jahr 1878. Bei ersten Ausgrabungen in der heutigen Türkei stoßen Archäologen auf Überreste des antiken Pergamon. Schon bald bilden die Fundstücke wertvolle Ausstellungen, die das Publikum faszinieren und für viel Ruhm sorgen.

  Die Spieler bemühen sich um Forschungsgelder zur Finanzierung ihrer Ausgrabungen. Wer hierbei die Hand nur kurz aufhält und nicht viel fordert, kann sich vor seinen Konkurrenten auf den Weg zu den Ausgrabungsstätten machen Und hier gilt: Wer zuerst kommt, gräbt zuerst. Da bleiben für die Letzten manchmal nur noch Reste über. Ausgegrabene Schätze werden zu wertvollen Ausstellungen vereint und bringen dem Forscher viel Ruhm und Anerkennung. Der Spieler, der nach zwölf Runden den meisten Ruhm ernten konnte, gewinnt.

  Der pfiffige Wettlauf um wertvolle Fundstücke, um möglichst hohe Einnahmen und um den idealen Ausstellungszeitpunkt macht Pergamon zu einem abwechslungsreichen Spiel mit leicht zugänglichen Regeln.
Material:1 Spielplan, 4 Spielfiguren, 24 Markierungsplättchen, 24 Geldkarten, 60 Fundstücke, 40 Münzen, 36 Siegpunktplättchen, 1 schwarzer Grabräuber, 4 Erinnerungskarten, Spielregeln
Bild von 'Pergamon'
Letzte Änderung:24.02.15

Link zu dieser Seite:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/DEgameid/24135