space space

Die frosch-fröhliche Poolparty

Jahr:Essen 1999Bild von 'Die frosch-fröhliche Poolparty'
Autor/in:Hajo Bücken
Grafik:Oliver Freudenreich
Verlag:Amigo
Status:Produktion eingestellt
Artikelnummer:9400
Preis:DM 30
Kategorie:Gesellschaftsspiel
Anzahl Spieler:2-6
Altersgruppe:ab 8 Jahre
Spieldauer:½ Stunde
Deutsche Rezensionen:Spielphase
Informationen:Spielbox (DE)
Bezugsquellen:EFUN (EN)
Beschreibung:Spielidee: Alle Frösche tummeln sich am Pool. Nach und nach springen sie ins kühle Nass, um sich zu erfrischen. Auch kleine Kunststücke werden vorgeführt. Welche Froschfamilie schafft es als Erste, eine Reihe zu bilden zwischen der Insel und dem Beckenrand? Wer als Erster mit seinen Fröschen eine solche Reihe bilden kann, hat gewonnen.
Spielablauf: Zuerst müssen die Frösche mit den beiden Würfeln in den Pool gewürfelt werden. Von den gestapelten Fröschen, die vor jedem Spieler aufgebaut sind, wird zuerst der kleinste Frosch in den Pool gewürfelt, dann der nächstgrößere Frosch, bis alle Frösche im Pool sind. Jeder Frosch kommt entsprechend seiner Größe in einen bestimmten Poolkreis. Der kleinste Frosch kommt in den innersten Poolkreis, der größte Frosch kommt in den äußersten Poolkreis (direkt am Beckenrand). Danach werden sie im Uhrzeigersinn in den Poolkreisen weitergezogen. In jedem der fünf Poolkreise darf jede Farbe nur einmal vorkomen. Die Frösche dürfen ihren Poolkreis nicht mehr verlassen.

Der jüngste Spieler beginnt. Wer an der Reihe ist, würfelt mit beiden Würfeln und muss entsprechend der Würfelaugen zwei Frösche in den Pool würfeln. Dabei zählt der Steg als erstes Feld des jeweiligen Poolkreises. Beim Einwürfeln dürfen andere Frösche übersprungen oder geschubst werden. Würfelt ein Spieler seinen fünften Frosch in den Pool, dann muss er mit dem zweiten Würfel einen beliebigen seiner Frösche in einem Poolkreis weiterziehen. Auch wenn alle Frösche im Pool sind, wird mit beiden Würfeln gewürfelt. Der Spieler, der an der Reihe ist, hat drei Möglichkeiten:

Er darf pro Würfel einen Frosch um die gewürfelte Augenzahl in Pfeilrichtung ziehen.
Er darf die Augen beider Würfel zusammenzählen und nur einen Frosch ziehen.
Er darf die Augen beider Würfel voneinander abziehen und nur einen Frosch ziehen.
Befinden sich in einem Poolkreis vor einem Frosch andere Frösche von Mitspielern, dann werden sie einfach übersprungen. Endet der Zug eines Frosches auf einem besetzten Feld, dann wird der Frosch, der auf diesem Feld liegt, um ein Feld in Pfeilrichtung weiter geschubst. Ist auch dieses Feld besetzt, wird auch dieser Frosch weiter geschubst.

Während des Spiels versucht jeder Spieler, seine Frösche in eine Poolreihe zu bringen. Dafür müssen die Frösche auf einer Linie zwischen der Insel und dem Beckenrand liegen. Wer als Erster seine fünf Frösche in eine Poolreihe bringt, beendet sofort das Spiel und hat gewonnen.
Material:1 Spielplan
30 Frösche (je fünf Spielsteine in sechs Farben)
2 Würfel
Letzte Änderung:12.04.08

Link zu dieser Seite:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/DEgameid/9987