space space

Blue Moon

Jahr:2004
Autor/in:Reiner Knizia
Grafik:Franz Vohwinkel
Verlag:999 Games
Sub-Serie:Blue Moon
Kategorie:Gesellschaftsspiel
Anzahl Spieler:2
Altersgruppe:ab 12 Jahre
Spieldauer:½ Stunde
Auszeichnungen:Gamers Choice Awards: Two Player: Nominees (2004)
Deutsche Rezensionen:DHK, GamesWePlay, H@LL9000, Pöppelkiste, ReichDerSpiele, SpielMitMir, Spieletest, Spielphase, Topolino
Englische Rezensionen:Faidutti, G@mebox
Französische Rezensionen:Faidutti
Informationen:BoardGameGeek (EN), Spielbox (DE)
Bezugsquellen:EFUN (EN)
Übersetzungen:Blue Moon (2004); Kosmos; Reiner Knizia
Blue Moon (2004); Fantasy Flight; Reiner Knizia
Pressetext:Mit dem Zweipersonenspiel-System "Blue Moon" stößt Kosmos die Tür zu einer fantastischen neuen Spielwelt auf. Unter der künstlerischen Leitung von Imelda und Franz Vohwinkel arbeitete mehr als ein halbes Dutzend international renommierter Fantasy-Illustratoren an der aufwändigen Szenerie zu Star-Autor Reiner Knizias erster eigenen großen Spielefamilie.

Eine apokalyptische Katastrophe stürzt die friedliche Blue Moon Kultur, die pulsierende Metropole "Blue Moon City" und die in ihr lebenden Völker hinab ins Dunkle Zeitalter. Der König ist tot, und die beiden möglichen Thronfolger beschuldigen sich gegenseitig, den Goldenen Drachen zu Fall und der Blue Moon Welt Unglück gebracht zu haben. Die einst geeinten Völker der Blue Moon Kultur wissen nicht mehr, wem sie folgen sollen, und bald schon gelangt jedes einzelne Volk zu der Ansicht, nur an ihrem eigenen Wesen könne Blue Moon wieder genesen. Die nun folgenden Kämpfe der Völker untereinander bilden den Kern des spielerischen Blue Moon Geschehens.

Jeder Spieler wählt sich ein Völker-Karten-Set. Mit diesen Völker-Sets, bestehend aus je 31 individuell gestalteten Karten, spielt bzw. kämpft man dann gegeneinander. Im Mittelpunkt der Kämpfe stehen dabei die sogenannten "Charaktere", die erprobtesten Kämpfer eines Volkes. Diese Kämpfer können noch Verstärkungen erhalten oder durch bestimmte Aktionen unterstützt werden. - Die Kunst des Kampfes besteht darin, den Gegner über das reine Kräftemessen hinaus mit den oft entscheidenden Sonderfähigkeiten des eigenen Volkes zu verblüffen und zu erschüttern, oder rechtzeitig zu erkennen, wann es klüger ist, einem Kampf aus dem Weg zu gehen und sich zurückzuziehen.
Material:1 Spielplan
3 vollplastisch modellierte Drachen
2 Völker-Sets ("Vulca" und "Hoax") mit je 31 Karten
Letzte Änderung:15.01.07

Link zu dieser Seite:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/DEgameid/17489