space space

Hase und Igel

Jahr:Nürnberg 2008Bild von 'Hase und Igel'
Autor/in:David Parlett
Verlag:Ravensburger
Status:Lieferbar
Serie:Unsere besten Familienspiele
Preis:EUR 20.00
Kategorie:Gesellschaftsspiel
Anzahl Spieler:2-6
Altersgruppe:ab 10 Jahre
Spieldauer:½ bis ¾ Stunde
Deutsche Rezensionen:GamesWePlay, Pöppelkiste, ReichDerSpiele, SpieLama, Spieletest, Spielezar, angespielt
Vorgänger:Hase und Igel (1978); Ravensburger; David Parlett
Hase und Igel (2000); Abacusspiele; David Parlett
Pressetext:Das Original ist wieder da: Mit Hase und Igel bringt Ravensburger eines der beliebtesten deutschen Gesellschaftsspiele in einer Neuauflage wieder heraus. Der Verlag veröffentlichte das trickreiche Wettrennen erstmals 1979. Noch im selben Jahr siegte das Spiel beim Debüt des Preises „Spiel des Jahres“, und erhielt damit die mittlerweile weltweit bedeutendste Auszeichnung für Gesellschaftsspiele. Jetzt ist der Brettspielklassiker in seiner detailreich illustrierten Ursprungsvariante wieder da: Behutsam aktualisiert und zeitlos schön begeistert das pfiffige Laufspiel mit den einfachen Regeln damals wie heute die Familien.
Karotten-Kraftstoff treibt an: Mithilfe von Karottenkarten bewegen sich die Spieler Feld für Feld vorwärts, stets nach dem Motto: Wer langsam läuft, verbraucht weniger Karten. Denn die sind rar - und der Vorrat kann nur durch Pausen oder gar durch Rückwärtslaufen aufgefüllt werden. Aber das kostet wertvolle Zeit. Clevere Strategen spekulieren auf die Felder mit den Zwischenwertungen. Hier heimst, wer die eigene Position im Rennen richtig getippt hat, ebenfalls Karottenkarten ein. Und Achtung: Trotz des Renntrubels muss jeder daran denken, seine Salatkarten rechtzeitig vor der Ziellinie loszuwerden. Wer dann noch Acht gibt, dass er beim Endspurt alle überflüssigen Karotten abwirft, wird am Schluss die Nase vorne haben.
Letzte Änderung:30.05.14

Link zu dieser Seite:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/DEgameid/21756