space space

Pfusch

Jahr:1992Bild von 'Pfusch'
Autor/in:Harald Bilz
Peter Gudbrod
Rainer Kröhn
Grafik:Uwe Sammann
Verlag:Heidelberger Spieleverlag
Status:Produktion eingestellt
Preis:EUR 17.00
Kategorie:Gesellschaftsspiel
Anzahl Spieler:2-6
Altersgruppe:ab 8 Jahre
Spieldauer:½ Stunde
Auszeichnungen:Deutscher Spielepreis, Platz: 10 (1993)
Deutsche Rezensionen:DHK, GamesWePlay, SpielMitMir, Spielphase
Bilder:PA
Beschreibung:Die Geschichte: 2 - 5 Baulöwen versuchen, mit geringstem Aufwand unterschiedliche Bauprojekte zu realisieren. Nicht selten wird durch Verwenden billigsten Baumaterials gepfuscht, daß sich die Balken biegen. Dies geht aber nur solange gut, wie man sich mit teuren "Spenden" den Kontrolleur der Bauaufsichtsbehörde vom Hals halten kann. Denn wird man zu oft erwischt, kostet es die Baulizenz, und dann nutzt das hart ergaunerte Geld auch nichts mehr.

Spielziel: Gewonnen hat, wer innerhalb eines Jahres am erfolgreichsten gebaut und dafür am wenigsten Material verbraucht hat.

Wie geht's? "Pfusch" wird immer ein Jahr lang gespielt (12 Runden). Jeder Monat besteht aus 4 unterschiedlichen Spielabschnitten: 1. Kneten - 2. Bauen - 3. Bestechen - 4 Stichprobe.

1. Kneten - neue Bauelemente werden erstellt: Geknetet wird immer hinter dem Sichtschirm. Solide Bauelemente werden aus Knete (billigem Verputzmaterial) und einem Holzwürfel (teurem Kernmaterial) erstellt. Dazu wird der Holzwürfel mit einer Schicht Knete überzogen. Gepfuschte Bauelemente werden nur aus Knete geformt, das Kernmaterial wird eingespart. .......
Material:5 Stadtteile
5 Knetblöcke
45 Holzwürfel
5 Sichtschirme
5 Baustellenschilder
55 Bestechungschips
1 Kalender
1 Stocher
Letzte Änderung:07.04.07

Link zu dieser Seite:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/DEgameid/621