space space

Neuland

Jahr:Essen 2004Bild von 'Neuland'
Autor/in:Peter Eggert
Tobias Stapelfeld
Grafik:Steffi Krage
Nina Mende
Verlag:eggertspiele
Status:Lieferbar
Preis:EUR 44.00
Kategorie:Gesellschaftsspiel
Anzahl Spieler:2-4
Altersgruppe:ab 14 Jahre
Spieldauer:1 Stunde bis 2 Stunden
Deutsche Rezensionen:DHK, Gelegenheitsspieler, Ratgeberspiel, ReichDerSpiele
Englische Rezensionen:WestparkGamers
Homepages:Homepage (EN)
Bezugsquellen:ORDER (DE)
Nachfolger:Neuland (2008); eggertspiele; Tobias Stapelfeldt Peter Eggert
Pressetext:Friedlich geht es zu in Neuland. 2 bis 4 Spieler verdingen sich am Aufbau einer gemeinsamen Zivilisation. Trotzdem träumt jeder für sich von den großen Fortschritten seiner Zeit.

Zeit ist das Wichtigste bei Neuland: Wer weniger unternimmt, kommt schneller wieder zum Zug; doch wer wenig tut, kommt vielleicht auch mal zu spät.

So gilt es alle Fäden in der Hand zu halten: Verrostet das teure Eisen, weil der Schmied noch kein Essen hat? Verrottet das Papier, weil die Bibliothek am anderen Ende des Landes steht? Gilt es zunächst alte Kohlestollen auszubeuten oder neue in einen anderen Berg zu treiben oder doch lieber teures Holz zu köhlern?

Neuland bietet einfache Regeln, aber fordert komplexe Lösungswege, die keinem Glück unterliegen. Alles wird über das Produzieren von Waren gesteuert, mit denen einerseits Gebäude gebaut werden, in denen andererseits aber wieder andere Waren produziert werden können. Jeder Spieler kann jedes Gebäude verwenden, egal ob er es gebaut hat, oder nicht. Ziel der Bemühungen ist natürlich die Belieferung der Gebäude in denen die Fortschritte produziert werden, denn auf die kommt es am Ende an.

Erst am Ende wird es sich auch entscheiden, denn erst dort warten die edelsten Fortschritte auf Ihre Begründer.
Bild von 'Neuland'
Letzte Änderung:10.01.07

Link zu dieser Seite:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/DEgameid/16084